Der Blog des Goldseelchen-Verlags
für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags

MAT: KunstKultur

Was Kunst ist und Kultur macht

Videospielklassiker wieder erleben

Retro, oder, komplett ausgesprochen, die „Retrowelle“, ist schon irgendwie eine feine Sache. Ganz egal, in welchem Bereich. Sei es Musik, Mode oder gar Literatur. Es hat für viele irgendwie Stil und ist natürlich, wenn man’s richtig anstellt, günstig. Ob Flohmarkt, Secondhand oder alte Familienbestände: man findet meistens was Nettes aus vergangenen...  [Weiterlesen]

Bosso am 22.01.2009 (3 Kommentare)

Endlich: 15. Kloß & Spinne

Was lange währt, wird endlich gut.
Nicht nur wir, nein, auch Volker Strübing brauchte mal eine kreative Pause, um zu neuen schöpferischen Kräften zu kommen. Fast fünf Monate sind vergangen seit seinem letzten „Kloß und Spinne“-Film. Sehnsüchtig wurde dieser von seinen Fans erwartet und enttäuscht wurde garantiert keiner. Wiedereinmal......  [Weiterlesen]

Bosso am 16.01.2009 (6 Kommentare)

Weihnachtsschluss mit Chorkonzert

„Oh, Du Fröhliche“, schmetternd begleitet und gemeinsam mit den Konzertbesuchern gesungen, beendete am Dreikönigstag in der Feuchtwanger Kirche St. Ulrich und Afra die Weihnachtszeit. Bekannte A-Capella-Werke aus vier Jahrhunderten mit weihnachtlichen Texten sang das Vokalensemble „Consortium Cantorum“. Das Neujahrskonzert stand wie üblich...  [Weiterlesen]

Uli am 11.01.2009

Film und Buch im kurzen Vergleich

Die Stadt der Blinden von Jose Saramago

In einer Stadt werden die Einwohner blind und nur einer Frau bleibt das Augenlicht erhalten. Sie übernimmt die Verantwortung über eine Gruppe und während der Blindheit tun sich menschliche Abgründe auf. Auch mit dem Verschwinden der kollektiven Blindheit sind am Ende nicht alle Probleme gelöst.

Sciencefiction als eine Metapher der...  [Weiterlesen]

Bosso am 30.12.2008

Kurzkritik: "Willkommen bei den Sch’tis"

Wenn ich mal ins Kino gehen sollte, das kam bisher leider nicht allzu regelmäßig vor, kuck ich generell vorher ganz penibel hin, ob der Film überhaupt taugen könnte. Generell verlasse ich mich da weniger auf irgendwelche Kritiken, sondern versuche (ganz der Geschichtsstudent eben) mir die zugrunde liegenden „Quellen“ selbst zu erschließen.  [Weiterlesen]

Bosso am 12.11.2008 (4 Kommentare)

Nachtschwärmer

Ein Theaterstück von Thomas Oberender, das zur Zeit im Club Zeitsprung seine Aufführung findet. Inszeniert wurde es unter der Leitung von Susanne Fischer als eine Produktion des „Theaters an der Milchstrasse“ und der Berufsfachschule für Musik Dinkelsbühl. Die Rollen werden dargestellt von Studierenden der Berufsfachschule.

Termine:  [Weiterlesen]

susanne am 04.11.2008 (2 Kommentare)

Tod auf dem Nil im Landestheater Dinkelsbühl

Die Sommersaison im Dinkelsbühler Landestheater hat ja schon seit längerem begonnen. Und seit kurzem steht auch der Krimi „Tod auf dem Nil“ auf der Bühne. Dieses Stück hat alles, was ein Krimi so braucht: einen Detektiv, Mordopfer, und viele Verdächtige.
Ich war in diesem Stück und habe es extra für mich – pardon für euch angeschaut.  [Weiterlesen]

HannaH am 12.06.2008

Black Dog oder White Cat?

Die schon etwas bekanntere Funkformation aus Aalen hat ihre neue Doppel-CD fertig. Sie trugen auch schon des Öfteren mit ihrem Sound zur musikalischen MAT-Sendungsperformance bei... Funkaholish ist stolz! Auf "black dog" oder "white cat" findet ihr neue Songs der Band, die von den Herren Bolz/Funk getextet und gefedert wurden und dann schließlich...  [Weiterlesen]

Matyes am 12.02.2008

Harold und Maude in Dinkelsbühl

„Die große Liebe gibt’s eh nur bei Harold und Maude und bei Stan und Ollie.“ (Jo in Beste Zeit – Marcus H. Rosenmüller)

Die beiden Namen „Harold und Maude“ sind wahrscheinlich äußerst geläufig; aber was genau verbirgt sich hinter ihnen? Das Landestheater Dinkelsbühls inszenierte das Stück von Colin Higgins in der vergangenen...  [Weiterlesen]

KnuschbiSchnitzel am 11.11.2007