Der Blog des Goldseelchen-Verlags
für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags



Willkommen

in der Eckdose. Einer Seite, die sich mit der Welt und den Menschen, die in ihr leben, auseinander setzt. Einer Seite mit Texten voller Fragen nach dem Gestern und dem Morgen, nach dem Jetzt und danach, was uns wesentlich macht.

Kontakt: brieftaubeeckdose.de



...kommt man am Hauptbahnhof

An Küssen...

Studentisches Leben im Wohnheim sorgt für Abwechslung. Neu in der Stadt, neu im Land? Kein Problem, man wird auf dem jeweiligen Stockwerk sofort integriert. Deutschprobleme? Bereiten auch keine Schwierigkeiten, schließlich ist ja die Ausländerquote da. Außerdem sind die Witze dann besser!  [Artikel lesen]

Uli am 20.03.2010 in Gesellschaft

Namen-Suche für Zebrafink-Küken

Herbert oder Heidemarie?

Astrid und Fink Ployd hatten seit Ende Januar unter großen Mühen und Anstrengungen in ihrem Nest gebrütet. Mal lagen drei, mal vier Eier dort. Zweimal lag ein verendetes Küken am Boden des Käfigs. Doch Erfolge stellten sich auch ein. Seit Mitte Februar wächst im Nest ein Vogel heran. Zunächst war sämtliches Reden über seine Existenz ein pures Gerücht, geschürt allein durch nach Schnaufen klingendes Kükenfiepen und wiederkäuende Fütterbewegungen des jeweils Brutwache habenden Elternteils.  [Artikel lesen]

Uli am 10.03.2010 in Gesellschaft (7 Kommentare)

... Gespräche, die jeder einmal belauscht haben muss.

Aus unserer Reihe...

Neulich musste ich wieder einmal durch den Elektronik-Laden "Saturn" stolpern, weil ich ein wichtiges technisches Gerät für meine Zeitreiseexperimente benötigte. Während meiner Suche wurden ich und meine ohnehin schon strapazierten Nerven durch andauerndes Händibimmeln genötigt. Gerade noch rechtzeitig wurde eine Dame (in den besten...  [Weiterlesen]

Bosso am 08.03.2010 in Gesellschaft

Grün, grüner, Google? Nein, Microsoft... oder doch nicht? Teil 2

Öko-IT

Nachdem im ersten Teil von „Forestle“ die Rede war, der „grünen Suchmaschine“ (Nachtrag: mittlerweile unterstützt durch die Such-Engine von „Yahoo“) mit dem Kunstwortgemisch aus „Forest“, „Google“ und vielleicht sogar „Nestle“ (was die Betreiber jedoch strikt verneinen), möchte ich hier den Faden ein wenig weiterspinnen.  [Artikel lesen]

Bosso am 03.03.2010 in Medien (Ein Kommentar)

Grün, grüner, Google? Nein, Microsoft... oder doch nicht? Teil 1

Öko-IT

Vor einigen Tagen bin ich von einigen Bekannten in eine Diskussion über Suchmaschinen geraten. Google? Klar, böse. Alles andere? Hat im Vergleich zur Leistungsfähigkeit Googles fast keine Chance. Die unterschiedlichsten Konkurrenzprodukte sind gestartet worden, verlieren sich allerdings in meist nur mittelmäßigen Suchergebnissen.   [Artikel lesen]

Bosso am 02.03.2010 in Medien

Michael Lentz versucht sich in Lyrik. Goethe würde das „Offene Unruh“ bereiten.

„Meine Ruh ist hin“

Groß wirbt die Frankfurter Allgemeine Zeitung im Feuilleton am Freitag, 26. Februar. Eine ganze Seite voll mit einem Lobgesang auf das Buch „Offene Unruh“ mit 100 Liebes-Texten von Michael Lentz. Das Buch habe das Zeug zum „Volksbuch“, schreibt Autorin Felicitas von Lovenberg, selbsterklärte Liebesforscherin. Lyrik nennen sich die Schriftstücke und werden als Massenware in ihrer Qualität gewiss nicht gesteigert.  [Artikel lesen]

Uli und sophie am 28.02.2010 in Literatur (3 Kommentare)