Zur Startseite Eck.Dose

Der Blog des Goldseelchen-Verlags
für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags



Games Convention 2008


Fotograf: Bosso
 (© Eckdose)

Es folgt nun (etwas verspätet) mein Bericht zur Games Convention 2008, der gleichzeitig meinen Einstand als Redakteur auf matyes.de bedeutet.

Die Fahrt dorthin kann man fast schon als Dienstreise bezeichnen, da sich mit Hannor und Bosso zwei MAT-Teamler an Bord befanden, um als Erste an die brisantesten News aus dem Bereich PC und Gaming zu kommen.

Bereits die Fahrt zur Zwischenstation Halle am Mittwoch (20.08.), wo wir nächtigten, gestaltete sich voller Vorfreude feuchtfröhlich. Angestoßen haben wir natürlich auf den wichtigsten Mann: den Fahrer (Hannor)!

Am nächsten Tag haben wir uns erst mal unsere Bändchen geholt, die uns als Über-18-Jährige auswiesen. Danach sind wir, da wir unsere Tickets schon im Vorverkauf erworben hatten, zu einem Seiteneingang, weil wir wirklich sehr schlau und so dem Trubel am Haupteingang entgangen sind.

Erste Attraktion war ein neuartiger Monitor, der 3-dimensionale Darstellung ermöglicht, ohne dass der Betrachter eine 3D-Brille tragen muss. Der Monitor war nicht schlecht, allerdings wirkte die Bildqualität noch etwas grobschlächtig. Am ehesten zu vergleichen ist der Effekt des Monitors wohl mit einer Multimediaversion eines Wackelbildchens aus der Kinderüberraschung aber mit noch mehr Entwicklungszeit könnte daraus vielleicht etwas werden.

Etwas später kamen wir zur Präsentation des Gewinnergehäuses eines Case-Modding-Wettbewerbs (also des aufmotzens eines PC-Gehäuses). Als Gehäuse war dieses als solches nicht mehr auszumachen, viel mehr war es ein Miniaturmodell eines Dorfes in Afrika, welches, wie war es anders zu erwarten, in einem Computerspiel (nämlich Far Cry 2) vorkommt. Am Ende der Präsentation wurden, wie freundlicherweise häufig auf der Games Convention, Fan-Artikel in die Menge geworfen. Hier habe ich auch das erste T-Shirt meiner GC-Sammlung gefangen (es sollten bei anderen Präsentationen noch 5 weitere werden, ein Wert, den Hannor und Bosso mangels Körpergröße und/oder Einsatz nie erreichen werden!).

Weiter durch die Hallen geschlendert stießen wir auf ein nagelneues MMORPG (also ein Massive Multiplayer Online Role Play Game wie World of Warcraft eines ist). Das Setting des Spiels war eine Revolution, es handelte sich nämlich um nichts Geringeres als „Hello Kitty Online“ bzw. „Sanrio Town“ (Glaubt ihr nicht? Surft doch mal auf die offizielle Website: http://www.sanriotown.com).

Artikel-Seite:
1234

Bosso und HassaDeTempla in MAT: Events am 19.09.2008 um 18.15 Uhr

 Drucken | 

Auch ansehen:

Kommentare

Kommentar:

supergeilo!

matyes am 20.09.2008 um 01.50 Uhr.


Kommentar verfassen

Name*:
E-Mail:
Netzseite:
Kommentar*:

 

Damit wir auch wissen, dass Du ein Mensch bist, musst Du unten in das Feld „Sicherheits-Code“ bitte noch die Buchstaben oder Zahlen aus dem Bild links abtippen.

Sicherheits-Code*:

Die Felder mit * sind verpflichtend.

Datenschutz-Hinweis: Alle Daten, die in dieses Formular eingetragen werden, können auf dieser Seite als Einträge angezeigt werden. Zusätzlich werden IP-Adresse und Zeitpunkt der Übermittlung in einer Datenbank gespeichert, um im Falle strafrechtlich relevanter Eintragungen die Herkunft nachweisen zu können.