Der Blog des Goldseelchen-Verlags
für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags



Willkommen

in der Eckdose. Einer Seite, die sich mit der Welt und den Menschen, die in ihr leben, auseinander setzt. Einer Seite mit Texten voller Fragen nach dem Gestern und dem Morgen, nach dem Jetzt und danach, was uns wesentlich macht.

Kontakt: brieftaubeeckdose.de



Interpretationsversuch und Replik

Die Frage nach der Wahrheit

Wer nicht selbst Zeuge dieses Possenspiels geworden ist, muss sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Das bewegte Bild hat einen rasanten Charakter. Chaos dominiert die erste Hälfte des Beschriebenen. Die zweite schafft Klarheit, bringt behauptete Wahrheit und macht den Titel des Ganzen verständlich, die Frage: „Was...  [Weiterlesen]

Uli und sophie am 25.01.2016 in Philosophie

Ein Possenspiel

Die Frage nach der Wahrheit

Der Regisseur scheint sich zu gefallen in seiner Rolle. Exzentrisch, selbstverliebt, geradeaus und von oben herab zeigt er sich gegenüber seinen Schauspielern. Ja, es sind seine Schauspieler. Der Regisseur gibt vor, die Schauspieler handeln. Kennen sie überhaupt das Drehbuch? Sie vertrauen ihrem Regisseur. Oder ist es lediglich die Angst...  [Weiterlesen]

sophie am 23.01.2016 in Literatur

Ein Märchen

Die zwei Hände

Ein Mensch hatte zwei Hände. Die beiden Hände standen sich in wenig nach, was Gestalt und Wuchs anging.

Der Mensch aber hatte eine Hand lieber als die andere. Sie war seine rechte Hand. Mit ihr konnte er am besten arbeiten. Sie durfte ihm behände zur Seite stehen, wenn es darum ging, einen Brief zu schreiben, eine Reperatur vorzunehmen...  [Weiterlesen]

Uli am 17.01.2016 in Literatur

Der Tod der Erinnerung

Manche Großmutter kann noch davon erzählen, wie es damals war. Damals, als der Bombenalarm losging, als man sich irgendwann – als der Alarm immer öfter zu hören war – fragte, ob man seinen Alltag deshalb überhaupt noch unterbrechen sollte. Krieg und Leid, Lärm und Hunger, das war längst Normalität geworden.
  [Artikel lesen]

sophie am 14.01.2016 in Geschichte

Auf den Spuren eines kollektiven Selbstbetrugs

Das Christkind ist eine Lüge!

Beim fröhlichen Zusammensitzen am vierten Advent kam die Rede auf Weihnachten und die schönen Erinnerungen aus der Kindheit. Eine Beteiligte mit katholischer Erziehung nannte das Christkind als Leitfigur: „Ich habe die schenkende Lichtgestalt immer als Mädchen empfunden, was ja ganz falsch ist, schließlich ist das doch Jesus.“ Die Information,...  [Weiterlesen]

Uli am 23.12.2015 in st.eckdose (Ein Kommentar)

Anne Wills Versuch, die Kanzlerin zu ärgern

Wenn Merkel einfach nicht weinen möchte

Bundeskanzlerin Angela Merkel war heute Abend bei Anne Will zu Gast. Merkel versucht, ihre Politik angesichts der Flüchtlingskrise zu begründen. Während der vergangenen Wochen hat man sie emotional...  [Weiterlesen]

Uli am 07.10.2015 in Medien