Der Blog des Goldseelchen-Verlags
für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags



Eigenart der Inspirationsquellen

Gedankenausdruck


Fotograf: Bosso
 (© Eckdose)

Künstler besitzen unterschiedliche Methoden ihre Muse zu wecken: die einen nehmen Drogen, die anderen ziehen Einsamkeit oder psychischen Schmerz vor, wieder andere wurden einfach als Genies geboren und manchen überkommt es einfach hin und wieder aus dem Nichts.


Fotograf: Bosso
 (© Eckdose)

Künstler besitzen unterschiedliche Methoden ihre Muse zu wecken: die einen nehmen Drogen, die anderen ziehen Einsamkeit oder psychischen Schmerz vor, wieder andere wurden einfach als Genies geboren und manchen überkommt es einfach hin und wieder aus dem Nichts.

Einmal angefangen konnte ich bei folgender "Produktion" nicht mehr aufhören. Die Langeweile einer Literaturvorlesung hatte mich gepackt und wahrscheinlich hing mir Pink Floyd im Kopf (btw.: Roger Waters plant eine Neuinszenierung des Mammutprojekts "The Wall", wie damals in Berlin). Ich plädiere in meinem Fall auch gar nicht auf "künstlerisch wertvoll" oder ähnliches. Im Endeffekt ist es Schwachfug. Dennoch aus dem Nichts entstanden... und vielleicht sogar für den ein oder anderen interessant, der nach mehr davon verlangt ;-)

Oder es ist ein Aufruf:

DRÜCKT EUCH AUS!

=> Zum Kuli-Erguss

Achtet besonders auf die bewusste Farbwahl und die krakelige Linienführung.

Einmal angefangen konnte ich bei folgender "Produktion" nicht mehr aufhören. Die Langeweile einer Literaturvorlesung hatte mich gepackt und wahrscheinlich hing mir Pink Floyd im Kopf (btw.: Roger Waters plant eine Neuinszenierung des Mammutprojekts "The Wall", wie damals in Berlin). Ich plädiere in meinem Fall auch gar nicht auf "künstlerisch wertvoll" oder ähnliches. Im Endeffekt ist es Schwachfug. Dennoch aus dem Nichts entstanden... und vielleicht sogar für den ein oder anderen interessant, der nach mehr davon verlangt ;-)

Oder es ist ein Aufruf:

DRÜCKT EUCH AUS!

=> Zum Kuli-Erguss

Achtet besonders auf die bewusste Farbwahl und die krakelige Linienführung.

Bosso in Kunstkultur am 13.06.2010 um 10.50 Uhr

 Drucken | 

Auch ansehen: